Freund & Feind

 

... sind zahlreich, sehet nur eine kleine Auswahl ...

 

Die folgende Liste ist kein Verzeichnis im üblichen Sinne - oh nein!

 

Mit diesen Künstlern arbeiten wir immer wieder zusammen -  teils in speziellen, gemeinsam ausgearbeiteten Aktionen. Wir empfehlen daher ihr Engagement ergänzend zu uns und garantieren für diesen Fall ein Höchstmaß an Interaktivität und spontaner Spielfreude - und damit einen hohen Unterhaltungswert für das Publikum!


Barba Noras natürliche Feinde:

  •  Theophrastus Bombastus Lutzelot, Spielmann, Narr und Medicus,
     im lautstark geführten Streit um die rechte Behandlungsmethode wahrlich ein ebenbürtiger Gegner. Wohl dem Patienten, dem es gelingt, noch aus eigener Kraft das Weite zu suchen ...
  • Kilian der Narr  mit seiner Musikgruppe Triskilian - einzigartig vielseitig unter den Gauklern - wenn nur die lästerlichen Lieder nicht wären, gegen die es zu wettern gilt - doch auch der Narr ist nicht aufs Maul gefallen ...
  • Hexe Walpurga mag ja bei den Kindern beliebt sein, doch dass sie Barba Noras Argwohn heraufbeschwört, ist wohl kein Wunder - und wüste Widerworte gibt das Weib auch noch ...
  • Narr Kunibart, den er gelegentlich sogar in sein Gefolge aufnimmt, um die Größe des Herrn zu preisen, denn nur der Herr allein kann solch ein unnützes Geschöpf überhaupt erschaffen ...

Dagegen als Vorbilder für die Christenheit gepriesen:

  • Das Theater Lilli Chapeau der wundervollen Tänzerin Celina, mit der Barba Nora das Geheimnis verbindet, dass keiner ohne den anderen das wäre was er heute ist ...
  • Die edlen Recken des Falkensteiner Ritterbundes aus dem Inntal, die mit Eifer und Schwert den Glauben verteidigen, auch wenn selbst Barba Nora zugeben muss, dass sie es gelegentlich etwas übertreiben ...
  • Die Musiker um Knud Seckel, wunderbare Künstler und häufige Partner beim Feuertheater ... 
  • Zauberer Gutelli - der Verbündete aus der Welt der Magie, weil selbst gegen die Hexen kämpfend ...
  • Die Spielleut Ranunculus mit gottgefälliger Musici, die Barba Nora stets freundlich gesinnt sind ...

Für den Überblick auf dem rechten Weg:  

  • Die Zeitschrift Karfunkel ist die Pflichtlektüre aller Interessierten ...
  • Übersichtlich und ansprechend präsentiert sich das Mittelalter-ABC ...
  • Wer weiterführende Links sucht, wird bei Tempus-Vivit fündig ...

... und es gibt ja noch viel mehr ...